Babygirl rosa Mädchen Dresden Fotos

10 Hinweise für Eltern, die ein Neugeborenen Fotoshooting gebucht haben

Liebe frischgebackenen Eltern oder die, die es noch werden wollen 🙂

Ihr habt Euch entschlossen nach der Geburt Eures Babys professionelle Bilder machen zu lassen. Deswegen lest ihr jetzt wahrscheinlich auch diesen Artikel… um zu wissen, was auf Euch zu kommt und was Ihr zum Gelingen der Bilder beitragen könnt:

  • Neugeborenenbilder DresdenDer richtige Zeitpunkt: es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder in den ersten 10-14 Tagen direkt nach der Geburt, sprich wenn ich Euer frisch geborenes Baby fotografisch festhalten wollt. Dadurch dass die Kleinen oft noch den ganzen Tag verschlafen sind sie besser positionierbar auf Fotos. Alternativ ist ein Shooting auch nach dieser ersten Zeit bis ungefähr zum Alter von 6 Wochen möglich, wo ihr alle eingespielter seid und Euer Baby schon etwas „robuster“ ist
  • Der richtige Ort: Fotostudio oder doch zu Hause? Das ist hier die Frage. Und die könnt nur Ihr selbst beantworten. Eine Autofahrt bedeutet für ein Baby Stress, An- und Ausziehen ebenfalls. Eine fremde Umgebung mit fremden Gerüchen auch. Allerdings bietet ein Studio optimale Lichtbedingungen und beherbergt viele Accessoires. Bilder zu Hause sind dank meines transportablen Studiosystems möglich, mit eingeschränkten Accessoires, dafür mit mehr Zuhausegefühl für Euer Baby.
  • Die richtige Uhrzeit: alles bis circa 17 Uhr ist möglich. Am besten sind die Vormittagsstunden oder der Nachmittag. Abends werden Babys meist unruhiger .
  • Füttert Euer Kindund zwar direkt vor dem Fotoshooting, am besten im Studio oder wenn wir zu Hause shooten, dann unmittelbar davor. Schlafen macht müde und müde Babys sehen am besten aus auf verträumten Newbornfotos.
  • Mulltücher bereithalten, aus Gründen, die sich aus Punkt 4 ergeben 😀
  • Haltet einen Schnuller bereit. Auch wenn Euer Kind noch keinen Schnuller nimmt. Für die kurze Zeit des Shootings kann es gut sein das Baby zwischen durch mit einem Schnuller zu beruhigen.
  • Zur Beruhigung kann auch eine White-Noise-App auf dem Handy hilfreich sein. Weißes Rauschen imitiert das Rauschen des Blutes, was das Baby im Mutterleib gehört hat. Habe ich immer abrufbereit auf meinem Handy.
  • Habt Geduld und Verständnis mit Euch und Eurem Baby! Gebt Eurem Baby Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen. Die Lichter, die fremden Gerüsche, die fremde Person (Fotografin, buhuuuu! :-D), gar nicht so leicht wenn man erst wenige Tage überhaupt auf der Welt ist!
  • Bringt genügend Zeit mit: eine Newborn-Fotosession dauert ungefähr 2 Stunden mit ankommen, ausziehen, umziehen, Absprachen, füttern, wickeln… ach und Fotos 😉
  • Erwartet keine Meisterleistungen Eures Kindes! Es ist erst neu hier und muss keinen Modelcontest gewinnen. Schöne und niedliche Bilder müssen nicht immer im perfekt gestylten Körbchen geschossen werden sondern gerne geborgen in den Armen von Mama und Papa! Man sollte nie etwas erzwingen.

Jetzt habt ihr ein paar grobe Hinweise erhalten. Ich freue mich über jedes Baby und über jedes Elternpaar, dass ich kennenlerne. Bei Fragen oder Terminbuchung könnt ihr Euch jederzeit an mich wenden.

Eure „Träumerin mit Kamera“
Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.