Das Gute liegt (oft) so nah

Schweine sind posierliche und faszinierende Tiere. Sie sind nicht nur überaus neugierig, sondern sind deutlicher klüger als ihr unschöner Ruf. Jeder kennt sicher diverse Beschimpfungen, die man seinen Mitmenschen ab und an (geistig?!) an den Kopf werfen möchte. In Wirklichkeit haben wir es hier mit sehr sozialen Tieren zu tun, die verspielt sind, sich beschützen, Beziehungen miteinander eingehen, träumen können und sich in die Sonne legen zum relaxen. Schweine sind also mit den einfachen Dingen des Lebens zufrieden.

Schweine sind dumm? Von wegen

Wann haben WIR das eigentlich verlernt? Es muss immer eine Superlative mehr sein. Die Urlaubsreise muss dann schon nach China gehen, anstatt an die Ostsee. Wie sieht das denn auch aus bei den Arbeitskollegen, als wenn man Geldsorgen hätte und sich nichts „besseres“ leisten könnte? Dass wir dann im fernen Lande lieber standardisierten „internationalen“ Hotelfraß zu uns nehmen, anstatt wirklich in die fremde Kultur einzutauchen, das sei nur am Rande angeschnitten. 🙄

Aber Hauptsache wir waren möglichst weit weg, nur die Komfortzone muss bitteschön immer mit an Board. Wem wollen wir eigentlich etwas beweisen und warum? Ein Impuls dazu:

[quote type=“center“] „Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, von Geld, das wir nicht haben, um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht mögen.“ [/quote]

sagt ein Zitat eines unbekannten Autors. Vielleicht fühlte er sich ja selbst ertappt oder hatte Angst Schelte abzukriegen, weil er eine unschöne Wahrheit aussprach? Jeder sollte sich dahingehend überprüfen und sich an die eigene Nase fassen, inwieweit diese Aussage für ihn wahr ist. Ein gewisses Gefühl der Überlegenheit lauert doch ins uns wenn wir stolz unsere neuste technische Spielerei präsentieren oder das neue Auto, was wir uns zwar eigentlich gar nicht leisten können, aber welches trotzdem besser ist als von DEM DA!

Eine liebe Freundin von mir, fährt im wahrsten Sinne eine ganz andere Schiene wenn es um Urlaub geht, die lautet: „Entdecke Deine Heimat!“ – hast Du Dich schon mal umgeschaut? Kennst Du die Sehenswürdigkeiten Deiner Stadt, Deines Landkreises, Deiner Heimat? Sieh genauer hin, denn das Gute liegt meist genau vor unserer Nase. Wir sehen es nur nicht. Ich habe die letzten zwei Jahre intensiv Deutschland bereist: Hamburg, Berlin, Leipzig, Chemnitz, Hannover, Minden, Solingen, Düsseldorf, Köln, Karlsruhe… nur um einige zu nennen. Verknüpft habe ich es meist mit Menschen, die ich kannte und mit denen ich gern Zeit verbracht habe. Deutschland hat unheimlich schöne Ecken, zum relaxen, zum fotografieren, zum entdecken.

Und jetzt kommt ein Aufmerksamkeitstest: ratet mal wo ich dieses Frühjahr in den Urlaub hinfahre? Richtig, an die Ostsee 🙂

Ein Schwein auf Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.