DIY Tutorial Herz Bokeh

Wie Du ein Herz Bokeh selber machen kannst – DIY Tutorial

Heute möchte ich Dir ein kreatives Mini-Projekt vorstellen, was Du sofort mit wenigen Handgriffen und Deiner Kamera umsetzen kannst. Vielleicht hast Du es schon einmal entdeckt: kreativ gestaltete Bokeh Lichter. Als Bokeh wird der Bereich bezeichnet, der unscharf wird, wenn Du z.B. auf ein Objekt im Vordergrund fokussierst. Dazu kommen meist noch Lichter, z.B. wenn Du draußen fotografierst und die Sonne durch die Bäume scheint oder wenn es Reflektionen von anderen Lichtquellen gibt, z.B. die Weihnachtsbaumlichterkette. Normalerweise werden die Lichter so abgebildet wie sind: rund. Diese Darstellungen können wir beeinflussen und kreativ gestalten.

Was Du brauchst

Es ist sehr einfach umzusetzen, denn Du brauchst eine Pappe, Klebeband und eine Schere. Zuerst schneidest Du einen Kreis aus Pappe, der denselben Durchmesser wie Dein Objektiv hat. Dann schneidest Du ein Herz in das Papier und klebst es vorn auf Dein Objektiv. Fertig!

DIY Tutorial Herz Bokeh

Für ein Herz Bokeh brauch es nicht viel 😉

Wie es funktioniert

Was Du unbedingt brauchst sind natürlich Lichter in Deinem Motiv bzw. Lichtpunkte im besten Fall. Diese wandeln sich dann durch die Schablone in kleine Herzchen um und du hast das gewünschte Herz Bokeh. Wichtig hierfür ist, dass Du mit möglichst offener Blende fotografierst. Also mit möglichst kleiner Blendenzahl, denn Du so kleiner diese Zahl um so verschwommener wird Dein Hintergrund sein.

DIY Tutorial Herz Bokeh

… et voila 😉 War doch gar nicht schwer!

Die Ergebnisse

… sprechen für sich 😉 Probier doch mal folgendes zu fotografieren: eine Tasse, aus der Herzchen steigen, ein Weihnachtsbaum voller Herzchen, Herzchen über Deinem Kind oder Deinem Schatz, ein Selbstportrait mit Herzchen… es gibt vieles was Du probieren kannst.

Herz Bokeh DIY Tutorial

Dampfende Kaffeetasse mit Herzchen Bokeh

Herz Bokeh Tutorial DIY Kamera

Herz Bokeh zu Silvester

Ich hoffe Du bist vom heutigen Tutorial inspiriert und legst am besten gleich los. Alles Liebe, Deine Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.